Dachstatik - wie gefährlich sind Schneeberge auf dem Dach

Schneereicher Winter kann eine hohe Gefährdung für das Haus bedeuten. Die Schneelast kann im schlimmsten Fall das Dach zum Einstürzen bringen. Eigentümer müssen unbedingt Vorsorgemaßnahmen treffen, damit die Schneelast für das Dach nicht erdrückend wird.

Noch vor dem Winter sollten die Hauseigentümer dafür sorgen, dass die Dachrinnen gesäubert und frei vom Laub sind, die Fallrohre und Abflussrohre müssen überprüft werden, damit die Schneemassen beim Tauen gut abfließen können. Beim starken Schneefall müssen die Eigentümer die Informationen drüber haben, wie viel Schnee sein Dach überhaupt tragen kann. Diese Daten sind in den Statik-Informationen für das Haus enthalten.

Das Gewicht des Schnees messen

Die Menge des Schnees auf dem Dach sagt überhaupt nichts über seinem tatsächlichen Gewicht, weil es Schnee mit unterschiedlichem Wassergehalt gibt. Man kann davon ausgehen, dass schon zehn Zentimeter nassem Schnee genügen, um 100 Kilogramm auf die Waage zu bringen. Kann der Hauseigentümer das Gewicht des Schnees auf seinem Dach nicht selbst messen, dann sollte ein Statiker damit beauftragt werden. Hat man auf dem Dach bereits Verformungen beobachtet, die Fenster oder Türen fangen an zu klemmen oder Risse im Putz werden sichtbar besteht die höchste Zeit, um die richtigen Maßnahmen zu ergreifen.

Wann ist die Zeit den Schnee zu räumen?

Ist die zulässige Schneelast auf dem Dach erreicht, dann ist die höchste Zeit, um das Dach von dem Schnee zu befreien. In den Medien wird man rechtzeitig über vorauskommende Schneefälle oder Schneeverwehungen gewarnt. Wird man mit solcher Meldung konfrontiert, empfiehlt es sich, das Dach von den alten Schneelasten zu räumen.

Tipps für die Dacharbeiten

Das Dach muss vor allem beim Betreten standsicher genug sein. Man sollte dabei auch prüfen, ob die Bedachung für das Betreten überhaupt geeignet ist. Kommen hier Zweifel auf, sollte man diesbezüglich einen Fachmann, beispielsweise einen Dachdecker, befragen. Etwaige Dacharbeiten sollte man in passender, nach Sicherheitsbestimmungen hergestellter Bekleidung erledigen. Professionelle Arbeitskleidung für Dachdecker und andere Berufsgruppen kann man bequem im Internet finden. Bei den Räumungsarbeiten auf dem Dach muss die Statik des Dachtragwerkes beachtet und dem Eigentümer bekannt sein. In Situationen, in denen erst die eine Seite des Daches geräumt wurde und andere voll vom Schnee belegt ist, kann es zu Stabilitätsproblemen kommen. Deswegen besteht der beste Weg darin, das Dach möglichst gleichmäßig auf beiden Seiten und nur abschnittsweise vom Schnee zu befreien. Die Arbeiten sollen abwechselnd auf der einen und der anderen Seite des Daches durchgeführt werden.