Selbst ist die Frau! DIY Academy sucht Deutschlands beste Heimwerk...

Wände streichen ist nicht schwerer als ein aufwändiges Abend-Make-up, denkt sich die Frau von heute und wird selbst aktiv. Dass das Streichergebnis ebenso attraktiv aussieht und deutlich länger hält, können Frauen jetzt live im Praxistest beweisen.

Am 9. März 2008 wählt die DIY Academy auf der Messe PRACTICAL WORLD in Köln die neue Miss Do-it-yourself. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2008. Bewerben können sich handwerklich interessierte Frauen und passionierte Heimwerkerinnen ab 18 Jahren. Einfach den Bewerbungsbogen anfordern (per E-Mail an redaktion@diyacademy.eu) oder im Internet unter www.diy-academy.eu herunterladen, ausfüllen und mit aussagekräftigen Fotos von eigenen Heimwerkerprojekten schicken an: DIY Academy, Stichwort „Miss DIY 2008“, An der Rechtschule 1-3, 50667 Köln.

Es gibt viele Gründe, warum Frauen selber tapezieren, streichen oder Fliesen legen wollen. Das kann die Suche nach neuen Herausforderungen sein, fehlende männliche Unterstützung oder ein ebensolches Exemplar mit zwei linken Händen. Viele Frauen haben jedoch ganz einfach Spaß am kreativen Schaffen und Selbermachen.

Ein Vorurteil hat sich allerdings bestätigt: Frauen sind gründlicher und bereiten sich besser vor. „Lieber hole ich mir Rat beim Fachmann als planlos loszulegen. Dann stimmt am Ende wenigstens das Ergebnis.“, so die Teilnehmerin eines Heimwerkerkurses für Frauen bei der DIY Academy. „Im Gegensatz zu meinem Mann frage ich auch nach dem Weg, wenn ich nicht weiß, wo es lang geht.“

Wenn Frau erste Erfolgserlebnisse vorweisen kann, packt sie häufig das Heimwerkerfieber. Es beginnt mit einem selbst gestrichenen Schlafzimmer oder der ersten Tapetenbahn und führt nicht selten zu Projekten mit größerem Schwierigkeitsanspruch. Und die weibliche Fangemeinde wächst. Neben zahlreichen Spät- und Quereinsteigerinnen tummeln sich in der einstigen Männerdomäne viele Nachwuchstalente. Claudia, die schon als Kind ihrem Vater beim Tapezieren geholfen hat, legte eine wahre Bilderbuchkarriere hin. Aus dem kleinen „Kleistermeister“ wurde eine passionierte Heimwerkerin - und die Miss Do-it-yourself des Jahres 2004.

Bereits zum vierten Mal wählt die DIY Academy auf der PRACTICAL WORLD Deutschlands beste Heimwerkerin. Die Kandidatinnen der Finalrunde beweisen live auf einer Bühne vor Publikum und einer Expertenjury ihre Fähigkeiten in verschiedenen Disziplinen. Auf die neue Miss DIY warten neben verschiedenen Sachpreisen zahlreiche Medientermine und Kooperationen mit Partnern der DIY Academy.

„Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen mit beigefügten Do-it-yourself-Werken der Frauen“, so Geschäftsführer Frank Michel.