Elektroschalter per PC zusammenstellen

Mit der Serviceplattform www.elektrotreff.de steht ein kostenfreies Schalterprogramm zur Verfügung, mit Hilfe dessen Bauherren und Renovierer ihre Schalterausstattung raumindividuell und herstellerbezogen bequem von zuhause aus am PC zusammenstellen können.

Die Suche nach dem richtigen Lichtschalter ist für Bauherren und Renovierer durchaus eine Herausforderung: Die Auswahl an Designs, Farben und Herstellern ist groß, die Preisspanne enorm und es muss entschieden werden, ob im Arbeits-zimmer dieselben Schalter wie im Wohnzimmer zum Einsatz kommen sollen.

Um nicht Katalog für Katalog oder verschiedene Webseiten durchforsten zu müssen, bietet die DEHA Elektrohandelsgesellschaft einen neuen Service für Bauherren und Renovierer: Auf der Internetplattform www.elektrotreff.de steht mit dem „Schalterprogramm“ ein kostenloses Tool zur Verfügung, mit Hilfe dessen die komplette Schalterausstattung raumindividuell und herstellerbezogen online zusammengestellt werden kann. Dazu muss der Nutzer zunächst das Stockwerk auswählen und den Raum anlegen, der jeweils in drei verschiedenen Ausstattungsvarianten zur Auswahl steht: standard, extra oder exklusiv. Im Anschluss daran zeigt das Tool die Schalterprogramme der verschiedenen Her-steller übersichtlich an, der Bauherr kann daraus ein Schaltermodell aussuchen und die Hintergrundfarbe für die Wand anpassen – so sieht man auf einen Blick, ob Schalter- und Wandfarbe zueinander passen. Zeitgleich werden weitere verfügbare Schalterfarben desselben Programms dargestellt. Zuletzt muss der Nutzer nur noch die gewünschten Stückzahlen für Schalter, Schaltersteckdosen, Steckdosen, Dimmer, Telefonanschlüsse, Antennen und Netzwerke eingeben und bekommt umgehend einen Gesamtpreis pro Raum angezeigt. Auf Wunsch kann diese Stückliste online an den nächsten Elektrofachbetrieb übermittelt werden, der daraufhin ein exaktes und unverbindliches Angebot erstellt.

Mit dem Portal www.elektrotreff.de unterstützt die DEHA darüber hinaus bun-desweit Endverbraucher, die nach einem kompetenten Elektrofachbetrieb in ihrer Nähe suchen. Per Eingabe von Postleitzahl, Ort oder Namen in eine Suchmaske werden die Fachbetriebe in der näheren Umgebung aufgelistet. Beim Klick auf den Firmennamen öffnet sich eine virtuelle Visitenkarte mit allen relevanten Angaben, z.B. Kontaktdaten und Leistungsbereiche. Soweit vorhanden führt ein Link zur individuellen Homepage des jeweiligen Unternehmens und zu dem darin integrierten Online-Shop. Die Suche lässt sich weiter spezifizieren, indem spezielle Leistungsbereiche gezielt angeklickt werden, wie beispielsweise Licht und Leuchten, Daten- und Netzwerktechnik oder Kommunikationstechnik. Auf diese Weise gestaltet sich die Suche nach einem ausgewiesenen Spezialisten ebenso einfach wie nach einem Allrounder, der verschiedene Anfragen aus einer Hand erledigen kann.

Über die klassische Handwerkersuche hinaus erhalten die User zahlreiche weiterführende Informationen rund um die moderne Elektrotechnik: Alle die Elektro-branche betreffenden Bereiche sind in einem virtuellen Haus auf der Plattform rot gekennzeichnet. Beim Klick auf diese Bereiche erscheinen Informationen und erste Anregungen für die Planung und Gestaltung. Die Rubrik „News“ hält Neuigkeiten aus der Welt der Elektrotechnik mit den Themen Komfort, Sicherheit, Design und Umwelt bereit und informiert beispielsweise über Elektro-Smog, energiesparende Lichtregelung, Solarsysteme und Photovoltaik. Abgerundet wird das Angebot von „Elektrotreff“ durch die Auflistung der Markenhersteller aus der Elektroindustrie, mit denen viele der Fachbetriebe seit Jahren koope-rieren. Besonders hilfreich für den Nutzer: Zu jedem Hersteller ist das spezielle Produktportfolio aufgeführt.