Immobilien benötigen regelmäßige Wartung

Ein alter Spruch sagt: Der Mensch hat ein Haus - und das Haus hat ihn. Damit der eigene Besitz nicht zur Last wird, sondern seinen Wert behält, muss er gepflegt und gewartet werden.

Eigentümer sollten ihr Haus deshalb regelmäßig inspizieren. Der Gang ums Haus und durch alle Räume sollte nach schweren Regenfällen oder Stürmen selbstverständlich sein, rät der Verband Privater Bauherren (VPB), aber auch der Frühjahrscheck ist sinnvoll, um Winterschäden zu beheben.

Ebenso die Vorbereitung der Immobilie auf den Winter im zeitigen Herbst. Alle zwei bis drei Jahre sollten Hausbesitzer außerdem einen Sachverständigen mit der systematischen Inspektion der Immobilie beauftragen. Dabei werden kleinere Probleme erkannt und können für meist noch relativ wenig Geld repariert werden, bevor sie größere Schäden verursachen. Auch technische Anlagen wie etwa die Heizung, Wärmepumpe oder Solaranlage sollten regelmäßig gewartet werden, damit sie effizient laufen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.vpb.de