Kleinkredit liefert nach dem Hausbau Startkapital

Im Idealfall plant man den Bau eines Eigenheims so, dass einem in keiner Phase das Geld ausgeht. Dies funktioniert leider nicht immer. Kommt es in der Bauphase zu unvorhergesehen Problemen, so ist das Geld am Ende aufgezehrt. Doch wovon soll man nun die neue Einrichtung bezahlen?

Hausbau Kleinkredit
© Creatas Images / Thinkstock

Kredit löst finanzielle Nöte

Sind die letzten Baumaßnahmen am Haus abgeschlossen, so ist die Arbeit für die Häuslebauer noch lange nicht vorbei. Sie müssen nun die Gestaltung der einzelnen Räume in Angriff nehmen, und auch der Garten will für den kommenden Sommer hergerichtet werden. All das kostet natürlich Geld. Ausgaben wie diese sollte man am besten von vornherein bei der Aufnahme eines Baukredites einkalkulieren. Manchmal geht die Kalkulation jedoch nicht auf und manchmal übersieht man als erstmaliger Bauherr auch einfach Kleinigkeiten, die viel Geld kosten. Muss man nun also doch vorerst mit den alten Möbeln vorlieb nehmen? Und was tun, wenn gerade jetzt die Waschmaschine kaputt geht und der nächste Reifenkauf für den Pkw ansteht?Kann oder möchte man nicht so lange sparen, bis man sich wieder Neues leisten kann, so löst ein Kleinkredit die finanziellen Nöte. Tatsächlich eignet sich ein solcher sogar ideal, um nach dem Hausbau ein Startkapital für Dinge zu liefern, für die ansonsten das Geld fehlen würde. So könnte man nicht nur neue Möbel kaufen, sondern sich nach der anstrengenden Zeit auch einen mehrtägigen Erholungsurlaub gönnen. Neu-Eigenheimbesitzer, die sich für einen solchen Kredit interessieren, erhalten z.B. unter www.guenstige-kredite.org weitere Informationen.

Aufnahme auch online möglich

Die wichtigste Information ist dabei sicherlich, dass man sich mit seinem Anliegen nicht zwingend an seine Hausbank wenden braucht. Genau dies empfinden viele Menschen als unangenehm, denn es bereitet ihnen Unbehagen, zu erklären, wie viel Geld sie benötigen und wofür sie es verwenden möchten. Stellt man dagegen online einen Kreditantrag, so sind die Gründe nicht von Interesse. In allen weiteren Punkten unterscheiden sich Onlinekredite nicht von herkömmlichen Krediten: Auch sie haben feste Laufzeiten und Zinssätze und werden erst nach einer genauen Überprüfung der Bonität vergeben, die hauptsächlich den Kreditnehmer vor Überschuldung schützen soll.

Online erhalten Sie zuerst eine vorläufige Kreditentscheidung. Anschließend müssen Sie den Kreditantrag ausfüllen und ihn gemeinsam mit den anderen geforderten Unterlagen einreichen. Die Legitimation Ihrer Person erfolgt dabei ganz einfach in einer Filiale der Deutschen Post per Postident-Verfahren.