Noch sind die Baukredite günstig

Baugeld war und ist immer noch ziemlich günstig. Die Kredite könnten allerdings in absehbarer Zeit wieder teuer werden, glaubt man den Prognosen der Branchenexperten. Sie vergleichen die Entwicklung der Baukredite mit einem Aktienkurs. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit haben wir den Tiefststand bereits erreicht und die nächste signifikante Kursänderung dürfte den Kreditnehmern wohl wenig gefallen. Muss das Motto also lauten „jetzt oder nie“?

Der Leitzins gibt den Takt vor

Sobald der Leitzins wieder ansteigt, werden erfahrungsgemäß auch die Baukredite wieder in die Höhe schießen. In den kommenden Monaten wird das Baugeld vermutlich aber noch nicht teurer werden und wer noch schnell von den vergleichsweise günstigen Konditionen profitieren möchte, sollte im Internet die verschiedenen Angebote miteinander vergleichen, um den tatsächlich günstigsten oder passendsten Kreditgeber zu finden. Es gilt zu beachten, dass die Laufzeiten oft lang und die Kreditsummen bei Baufinanzierungen stets hoch sind. Ein vermeintlich günstiger Kredit kann sich schnell als Kostenfalle entpuppen. Daher ist es besonders wichtig, sich nicht allein auf die Ergebnisse der Vergleichsrechner zu verlassen, sondern zusätzlich die Vertragskonditionen ganz genau zu studieren und gegebenenfalls auch Kundenrezensionen zu beachten.

Günstige Kredite - Finanzierung ohne Eigenkapital

Grundsätzlich ist es immer gut, mit möglichst viel Eigenkapital in die Finanzierung einer Immobilie zu gehen. Die eigenen Ersparnisse sind die erste Säule einer größeren Finanzierung und die meisten Experten raten auch davon ab, eine 100-prozentige Finanzierung durchzuführen. Möglich ist das durchaus, doch hohe Zinsen machen diese Variante nur in Ausnahmefällen wirklich attraktiv. Die eben angesprochenen Top-Zinsen sind bei einer vollständigen Finanzierung eher nicht zu erreichen. Generell können besonders

 

günstige Kredite eher mit einem vergleichsweise hohen Eigenanteil eingefahren werden. Logischerweise ist es dementsprechend sinnvoll, sich zunächst einen Grundstock an Eigenkapital anzusparen, bevor ein Baukredit aufgenommen wird. Der Kredit kann in dem Fall auch wesentlich schneller beglichen werden, da weniger Fremdkapital zur Verfügung gestellt werden muss.

Flexibilität wird immer wichtiger

Wer noch die passende Baufinanzierung sucht, sollte sich auch überlegen, wie wahrscheinlich ein Wandel der aktuellen Lebenssituation ist und wie flexibel eine Baufinanzierung dahin gehend sein sollte. Die Flexibilität kann sich auf ganz unterschiedliche Weise zeigen. Eine Sondertilgung oder eine dementsprechende Anpassung, eine vorzeitige Beendigung des Darlehens zu geringen oder keinen Kosten oder ganz individuelle vertragliche Anpassungen sind heutzutage durchaus denkbar. Nach einer aktuellen Umfrage hält die klare Mehrheit der Kreditnehmer es für wichtig, stets Sondertilgungen leisten zu können. Das entspricht ganz der teutonischen Fasson und gewährt zusätzliche Sicherheit. Wir empfehlen, sich ganz einfach bezüglich des Baukredits von einem Fachmann beraten zu lassen, der schnell ausmachen kann, welche Konditionen am besten passen.