Finanzielle Absicherung für Bauherren

Mit der Finanzierung einer Immobilie übernehmen Bauherren meist langjährige Verpflichtungen, die im Ernstfall auf ihre Familie übergehen. Eine umfassende Vorsorge, die einen Verdienstausfall oder die finanziellen Folgen des vorzeitigen Ablebens abfängt, ist allein schon im Interesse der Familie sinnvoll, meist besteht aber auch die finanzierende Bank darauf.

© Mark Chambers, aboutpixel.de / Father and son in the garden

Kapitallebensversicherung versus Risikolebensversicherung

Die günstigste Möglichkeit, die finanziellen Folgen des vorzeitigen Todes abzusichern, ist die Risikolebensversicherung. Da bei dieser Risikovorsorge keinerlei Sparanteil, wie zum Beispiel bei der Kapitallebensversicherung, enthalten ist, erfolgt bei Ablauf auch keine Aus- oder Rückzahlung von Beiträgen.

Die Beiträge werden anhand des Eintrittsalters der versicherten Person, der gewünschten Versicherungssumme und des Gesundheitszustandes kalkuliert. Gibt es bereits Vorerkrankungen, die das Todesfallrisiko erhöhen, kann es zur Erhebung eines Risikozuschlages kommen oder Einschränkungen im Versicherungsschutz geben. Verstirbt der Versicherte vor Ablauf der Versicherung, endet der Vertrag mit Auszahlung der festgelegten Versicherungssumme an die Bezugsberechtigten.

Die Kapitallebensversicherung besteht im Prinzip aus einer Risikolebensversicherung, die an einen Ansparvorgang gekoppelt ist und für den immer ein zusätzlicher Beitrag erhoben wird. Daraus resultiert auch die Ablaufleistung, die bei einer Risikolebensversicherung naturgemäß fehlt.

Risiken klar erkennen und minimieren

Aufgrund dieser Struktur des Vertrages ist die Risikolebensversicherung günstig und sollte zweckmäßig eingesetzt werden. Sie eignet sich nicht nur für die Absicherung finanzieller Risiken von Bauherren. Wenn Familien vom Einkommen eines Verdieners abhängig sind oder anderweitige Finanzierungen aufgenommen haben, bietet sich dieser Versicherungsschutz an, um die Hinterbliebenen für den Ernstfall sicherzustellen. Dazu müssen Paare nicht verheiratet sein, die Angabe einer bezugsberechtigten Person reicht aus. Eltern können auf diesem Weg Kinder absichern, Ehepartner sich gegenseitig, aber auch in Unternehmen findet diese Risikoabsicherung von Entscheidungsträgern Anwendung.

Die Versicherungssumme sollte dann so bemessen sein, dass die Hinterbliebenen zunächst versorgt sind und das Leben neu sortieren können. Bei einer Immobilienfinanzierung muss in erster Linie die Bausumme an die Bank abgesichert, aber darüber hinaus auch für die Familie vorgesorgt werden. Möglich sind dazu auch verschiedene Verträge, wenn zum Beispiel einer an die Bank abgetreten wird. Je günstiger die Versicherung abgeschlossen wird, desto einfacher sind die Beiträge aufzubringen.

Vergleich konsultieren und Vertrag clever abschließen

Online Vergleichsportale wie risikolebensversicherung.com listen zum einen wichtige Details zum Thema Risikolebensversicherung auf und stellen zum anderen die Angebote verschiedener Versicherer gegenüber. So ist es zum Beispiel möglich, die Höhe der Versicherungssumme, die im Todesfall zur Auszahlung käme, dem reellen Stand der Finanzierung anzupassen, sie also sukzessive sinken zu lassen. Das kann zu einer Beitragsersparnis führen, sollte aber genau berechnet werden. Das Risiko, dass bei Zins- oder Tilgungsänderungen Versorgungslücken entstehen, ist nämlich groß. Bleibt die Versicherungssumme hingegen konstant, entsteht im Zuge der Tilgung zwar eine Überdeckung, aber auch ein zusätzlicher Versicherungsschutz.

Insbesondere Bauherren sollten sich also intensiv mit dem Thema befassen, um die optimale Variante zu finden. Dazu reicht die Eingabe der Versicherungssumme, des Geburtsdatums, des Geschlechts und der gewünschten Laufzeit. Die Frage nach dem Rauchverhalten beeinflusst die Beitragshöhe, da Raucher bei diversen Versicherern mit Beitragszuschlägen rechnen müssen.

Aus den nach monatlicher Belastung aufgelisteten Vorschlägen können in den verfügbaren Online-Vergleichen einzelne ausgewählt und gegenübergestellt, Vertragsdetails entnommen und verglichen sowie ein schriftliches Angebot angefordert werden, um den wichtigen Versicherungsschutz zu erhalten.