Eingeschaltete Elektrogeräte nie unbeaufsichtigt lassen!

Von Strom geht jedoch nicht nur Gefahr als Kontakt-Risiko aus. Elektrizität bedeutet fast immer auch Entwicklung sehr hoher Temperaturen. Davon weiß jeder ein Lied zu singen, der sein Bügeleisen einmal zu lange auf dem Oberhemd hat ruhen lassen, weil das Telefon geklingelt hat. Die Hitze-Wirkung des Haushaltsgeräts kann in kurzer Zeit einen verheerenden Wohnungsbrand entfachen, falls über den netten Plausch Hemd und Bügeleisen vergessen werden.

Deshalb gilt für Kaffeemaschinen, Herde, Waffeleisen, Heizstrahler und Co.: Niemals unbeaufsichtigt eingeschaltet lassen – auch dann nicht, wenn eine Abschaltautomatik Sicherheit vorgaukelt.

Wenn dennoch etwas passiert, ersetzt die Hausratversicherung den in der Wohnung durch einen Brand entstandenen Schaden, für Schäden am Gebäude kommt die Wohngebäudeversicherung auf.

Wer bei einem Unfall durch Strom selbst zu schaden kommt und dabei eventuell sogar bleibende körperliche Schäden davonträgt, den schützt eine private Unfallversicherung – zumindest vor den finanziellen Folgen.

(Quelle: Verband Öffentlicher Versicherer)