Voll im Trend: Spüle in Natursteinoptik

Cristastone ist ein ganz neues Material, das dem natürlichen Stein sehr nahe kommt, aber besser Verarbeitungs- und Nutzungs-Eigenschaften hat.

Natürliche Materialien sind wieder gefragt in Haus und Wohnung: Holz und Stein kehren zurück ins heimische Bad, ins Wohnzimmer und natürlich auch in die Küche. Gerade Spülen in Natursteinoptik sind hier beliebte Highlights. Der Hersteller Schock hat dafür ein ganz neues Material entwickelt – Cristastone. Es verblüfft optisch wie haptisch durch seinen realistischen Natursteincharakter und durch seine funktionalen Eigenschaften. Vor allem Liebhaber des Landhaus-Stils könnten von Cristastone begeistert sein. Lebhaft strukturiert ist die Farbe „Terrazza“ mit kontrastierenden Körnungen in Grau-, Beige- und Schwarztönen. Deshalb präsentiert Schock die drei Cristastone-Modelle Puro, Grando und Titanos mit ihrer klaren, reduzierten Form in dem neuen Material.  Cristastone wurde speziell für die hohen Anforderungen in der Küche entwickelt und zeichnet sich aus durch seine Strapazierfähigkeit, seine Fleckenresistenz und Reinigungsfreundlichkeit. Die nicht nur sichtbar, sondern auch fühlbar strukturierte Oberfläche ist zudem lebensmittelecht und besteht den täglichen Küchen-Härtetest mit Rotwein und Kaffee, schweren Töpfen und Pfannen, heißem Nudelwasser und tiefgekühlten Fertiggerichten angeblich perfekt. Für einen sorgenfreieren, weil hygienischeren Küchenalltag soll das bewährte Schock-Hygienekonzept sorgen: Sämtliche Spülen von Schock sind mit Antibac ausgerüstet, einem integrierten Schutzmechanismus, der dem Wachstum von Bakterien vorbeugt. Weitere Informationen zu Cristastone unter www.schock.de