Stilvoll Wohnen in natürlichem Ambiente

Furnierte Möbel schaffen eine angenehme Raumatmosphäre

Die aktuellen Wohntrends 2007 zeigen: Wohnbereiche verschmelzen immer mehr, werden immer häufiger miteinander verknüpft. Bislang waren Küche, Wohnzimmer und Esszimmer noch klar voneinander abgegrenzt. Jeder Raum hatte eine spezielle Funktion. Noch im 19. Jahrhundert war es etwa undenkbar das Wohnzimmer – die so genannte „Gute Stube“ – auch als Essraum, geschweige denn als Aufenthaltsraum zu nutzen. Das hat sich heute grundlegend geändert. Wohnbereiche werden zunehmend offen gestaltet, Wohn- und Esszimmer gehen oftmals ineinander über. Das Wohnzimmer ist dabei zu einem multifunktionalen Raum geworden, in dem wir Gäste empfangen, die Familie gemeinsam isst und Zeit miteinander verbringt. Eine geschmackvolle Einrichtung ist deshalb ebenso wichtig wie eine natürliche und gesunde Wohnatmosphäre. Furnierte Möbel erfüllen beide Wünsche. Sie schaffen durch ihre stilvolle Echtholz-Oberfläche ein gesundes Raumklima. Ein Stück Natur kommt ins Haus Furnierte Möbel bringen ein Stück Natur ins Haus. Wie Massivholzmöbel wirken sie ausgleichend auf das Raumklima, indem sie Feuchtigkeit aus der Luft aufnehmen und bei Bedarf wieder abgeben. Das schafft eine gesunde Wohnatmosphäre. Zudem zeichnet sich Furnier durch eine angenehme Oberflächentemperatur aus und trägt so zu einem gleichmäßigen Raumklima bei. Da die dünnen Furnierschichten auf ein formstabiles Trägermaterial aufgebracht werden, verziehen sich die Möbelstücke bei Temperatur- und Klimaschwankungen nicht. Auch wertvolle oder außergewöhnliche Hölzer können wegen der sparsamen Verwendung wirtschaftlich eingesetzt werden.  Eine besondere Oberflächenbehandlung sorgt dafür, dass das Furnier besonders langlebig und pflegeleicht ist. Jedes Möbelstück ein Unikat Eine furnierte Oberfläche macht jedes Möbelstück zu einem Unikat. Denn das Furnier ist ebenso einzigartig wie der Baum aus dem das Holz gewonnen wird. Nur Stämme mit einer ausdrucksstarken Maserung werden ausgesucht, Wuchsbesonderheiten wie Astwirbel oder Jahresringe geben dem Holz seinen einzigartigen Charakter. Von ganz hellen Farbtönen wie Ahorn über leicht rötliche Nuancen wie Kirschbaum bis hin zu dunklen Hölzern wie Nussbaum reicht die Farbpalette, die furnierte Oberflächen bieten. Mit ihrer warmen Ausstrahlung passen sie in jedes Wohnambiente. Derzeit liegen dunkel furnierte Möbel voll im Trend. Durch ihre ausdrucksstarken Oberflächen setzen furnierte Möbel markante Design-Akzente. Besonders unterstrichen werden diese durch eine Kombination mit anderen Materialien, die bei Oberflächen aus Echtholz gut möglich ist. Metalle oder Lacke beispielsweise betonen einzelne Details des Möbelstücks, elegantes, satiniertes Glas setzt interessante Kontraste zur Natürlichkeit des Holzes. Siegel garantiert Qualität Das Naturprodukt Furnier besteht im Gegensatz zu Dekorfolien oder Imitaten aus Papier immer aus echtem Holz. Das gewährt die Natürlichkeit und Einzigartigkeit, die der Verbraucher schätzt. Sicherheit beim Möbelkauf bietet das 2003 eingeführte Siegel „Furnier – Echt Holz“ der Initiative Furnier + Natur e.V. (IFN). Es garantiert dem Käufer eine hochwertige Oberfläche aus Echtholz. Weitere Informationen unter www.furnier.de.