Retro-Design: Neuauflage alter Möbel-Klassiker

Der Retro-Look ist in. Möbel, die man einst nicht mehr sehen konnte, sind heute im Original oder auch in sorgfältig gearbeiteter Neuauflage beliebter denn je.

Zahlreiche Hersteller und Designer lassen Möbel im Stil der Vergangenheit wieder aufleben, greifen typische Merkmale historischer Epochen auf und aktualisieren diese in Ihren neuen Entwürfen. Die Immobilienprofis von Immonet.de sagen Ihnen, warum sich mittlerweile niemand mehr dem Designeinfluss vergangener Jahrzehnte entziehen kann. Sobald Möbel in ihrer Gestaltung an ein legendäres Objekt angelehnt sind, spricht man von Retro-Design. Weit gefasst, zählen zum Retro-Look auch die so genannten Klassiker wie die Möbel von Le Corbusier - einem der bedeutendsten Architekten des 20. Jahrhunderts. Heute sind die Möbelstücke als besondere Originale, hochwertige Re-Editionen oder billige Kopien fester Bestandteil unserer alltäglichen Wohnwelt. Sie sind so bekannt und begehrt wie nie. Die Vergangenheit neu inszeniert Möbel sind schon immer fester Bestandteil des Wohnens. Dabei zeugt jede historische Epoche von einem gewissen Lebens- und Wohnstil. Bereits das ein oder andere Möbelstück prägte den Zeitgeist und ist darüber hinaus auch Jahrzehnte später noch ein Highlight in den eigenen vier Wänden. Insbesondere die Rückbesinnung auf moderne Designepochen hat sich in den letzten Jahren etabliert und ist heute alles andere als eine Modeerscheinung. Nostalgie ist angesagt Die sorgfältig gearbeiteten Re-Editionen bekannter Möbel-Klassiker begeistern durch gerade Linien und klare Formen. Farbenfrohe Möbelstücke und Accessoires der 60er und 70er Jahre erinnern Fans oftmals an vergangene Kindertage und verleihen den eigenen vier Wänden ein individuelles Profil. Ideal für Nachtschwärmer: Möbel im Retro-Design versprühen durchaus eine gewisse Clubatmosphäre. Alltagstaugliche Schmuckstücke Nach wie vor sind originale Möbelstücke vergangener Epochen das Highlight der eigenen vier Wände. Aber auch Designliebhaber mit kleinem Geldbeutel kommen auf ihre Kosten. Der Retro-Look hat sich in den vergangen Jahren zum florierenden Geschäft entwickelt. Heute gibt es zahlreiche Anbieter, die das eine oder andere Designobjekt zu moderaten Preisen wieder aufleben lassen. Die heimische Wohnwelt im Retro-Look Vor Jahren noch waren sich viele der alten Möbelstücke überdrüssig und gaben die heute begehrten Möbelstücke kurzerhand in den Sperrmüll. Trendbewusste können heute mit ein wenig Glück auf einem Flohmarkt oder im Secondhand-Möbelgeschäft das ein oder andere Lieblingsstück ausfindig machen. Die Suche lohnt sich.